Nachlese Männertag Spiritualität 16.11.2019

Was ist Spiritualität für mich? Dieser Frage sind wir Männer am 16.11.2019 nachgegangen. Hier findest Du einige Gedanken, die im Laufe des Tages von den teilnehmenden Männern eingebracht wurden:

  • Musik, Klänge, Trommeln, Tanz,...
  • Naturerlebnisse,...
  • best. heilige Räume (z.B. die Kathedrale von Santiago de Compostella, der Michel in HH oder best. Moscheen,...)
  • Stille, Meditation, Ausblicke in die Natur,...
  • Wandern (z.B. auf dem Camino de Santiago in Spanien), Sport (z.B. Qui Gong)
  • besondere Energieorte (z.B. Glastonbury in Südwestengland, Stonehenge, der Domana Stein in Ghana, Kruzifixe in Bayern)
  • Gänsehaut am ganzen Körper spüren
  • best. Gerüche (z.B. Eukalyptus)
  • Gebete, fromme Rituale
  • heilende Nahrung
  • Yoga Übungen, die die Kundalini-Energie im Körper stärken
  • tantrische Übungen in Form von Massagen, Umarmungen, Atemmeditiationen,...
  • Leben als zurückgezogener Mönch
  • eine demütige, dankbare Haltung im täglichen Leben
  • sich seiner glücklichen Lebensumstände bewußt sein
  • die vier Grundleiden des Lebens überwinden
  • gut für sich selbst sorgen (z.B. durch ausreichend Schlaf, gute Ernährung, viel Bewegung, Musik machen, Pflege des inneren Kindes,...)
  • Zirkel-Training mit dem Milon-Zirkel
  • in das dritte Augen atmen, und so unser Bewußtsein auffrischen