Am 03.12. '22 beschäftigen wir uns mit unseren elterlichen Prägungen. Wie stark haben uns unsere Mütter und unsere Väter geprägt. Was davon tut mir heute noch gut, was tut mir heute nicht gut? Wie stark wirken die in unserer Kindheit/Jugend erfahrenen Mutter- und Vaterbilder noch heute in unser Leben hinein? Lebe ich Beziehung heute anders als sie meine Eltern miteinander gelebt haben? Wie selbst lebe ich meine Rolle als Vater? Ist es mir gelungen, ein anderer (besserer?) Vater für mein-e Kind-er zu werden?