Sexualität ist, wenn’s klappt. Oder klappt`s vielleicht nicht mehr so gut? Ist Deine Sexualität nicht mehr so schön wie vor fünf, zehn oder zwanzig Jahren? Gibt es da womöglich viel Routine, viel Scheu alte Wege zu verlassen? Hat sich im Laufe der Jahre vielleicht auch so etwas wie Verschmelzung mit Deiner/m Partner/in eingestellt? Kannst Du mit Deiner/m Partner/in noch auf neue, aufregende erotische Entdeckungsreisen gehen? Kannst Du weiter offen und neugierig bleiben gegenüber allem, was dir Lust bereitet? Oder hat sich Scham und Sprachlosigkeit breit gemacht? Darf es keine neuen sexuellen Wünsche mehr geben? Gibt es evtl. Tabus, die nicht hinterfragt werden dürfen, und die möglicherweise einem offenen Austausch über Deine Wünsche und Vorlieben im Weg stehen? Willst Du Sexualität und Liebe trennen? Gibt es Phantasien, die Dich beflügeln? Behindert Dich vielleicht eine als Jugendlicher gelernte Sexualität heute, weil Du Dich  anders und neu ausprobieren willst?

Über diese und ähnliche Fragen wollen wir uns im vertrauensvollen Rahmen austauschen. Begleitet wird dieser Austausch mit praktischen Achtsamkeits-Übungen.